Newsletter Nummer 76 / Sommer 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Vorbereitungsarbeiten für die heurige Dienstrechtsnovelle haben begonnen. Ende Juni wird das erste Treffen mit der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst stattfinden. Geplant ist eine Begutachtung der Dienstrechtsnovelle über die Sommermonate.

Wie im Vorjahr lädt die Sektion III gemeinsam mit Partnern zu einer Breakout Session beim Europäischen Forum Alpbach 2017 - „Von Konflikten zur kollaborativen Governance: mit Open Data und der Intelligenz der Vielen zur Innovation des öffentlichen Sektors“ am 28. 8. 2017 von 10.00 bis 12.30 Uhr in der Hauptschule Alpbach.

Die Ergebnisse der Evaluierung der wirkungsorientierten Folgenabschätzungen durch die Ressorts stehen Ihnen auf http://www.wirkungsmonitoring.gv.at zur Verfügung.

Beste Grüße
Mag. Angelika Flatz
Sektionschefin für den Öffentlichen Dienst und Verwaltungsinnovation

Bericht über die Wirkungsorientierte Folgenabschätzung 2016

Mit Stichtag 31. 5. 2017 wurden nunmehr zum vierten Mal Ergebnisse der internen Evaluierungen der Ressorts und obersten Organe von Regelungsvorhaben und sonstigen Vorhaben durch die ressortübergreifende Wirkungscontrollingstelle des Bundes im Bundeskanzleramt in gesammelter Form an den Nationalrat übermittelt. Der Bericht über die Wirkungsorientierte Folgenabschätzung 2016 beinhaltet die Ergebnisse der im Vorjahr durch die haushaltsleitenden Organe evaluierten 54 Vorhaben. Die bereits aus den vorhergehenden Berichten bekannte Visualisierung der Einzelevaluierungsergebnisse konnte weiter optimiert werden. Der Gesamtbericht ist über das Webportal des öffentlichen Dienstes abrufbar. Die Wirkungscontrollingstelle des Bundes stellt die Evaluierungsergebnisse auch auf der interaktiven Website http://www.wirkungsmonitoring.gv.at zur Verfügung. 

Abschlussveranstaltung Cross Mentoring im Bundesdienst 2016/17

Am 21. Juni 2017 wurde das Cross Mentoring Jahr 2016/17 mit der Dekretverleihung durch Staatssekretärin Muna Duzdar feierlich abgeschlossen. Die rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms aus vielen Bereichen der Bundesverwaltung nutzten im Anschluss die Gelegenheit zur Vernetzung und zum intensiven Erfahrungsaustausch. Informationen zum Programm finden Sie unter: https://www.jobboerse.gv.at/aufstieg/crossmentoring/index.html

Europäisches Forum Alpbach 2017

Die Kombination von globaler Vernetzung und technologischem Fortschritt ermöglicht neue, innovative Ansätze, um auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen zu reagieren. Wie können wir den Fortschritt sowie die „Intelligenz der Vielen“ nutzen, um zentrale Konflikte qualitätsvoll und faktenbasiert zu lösen? Welche Prozesse können uns dabei unterstützen?

Diesen Fragen widmet sich die Sektion III des Bundeskanzleramtes in Kooperation mit der Hertie School of Governance im Zuge der politischen Gespräche des diesjährigen Europäischen Forum Alpbach.

Im Rahmen einer Breakout Session zum Thema „Von Konflikten zur kollaborativen Governance: mit Open Data und der Intelligenz der Vielen zur Innovation des öffentlichen Sektors“ diskutieren Angelika Flatz (Bundeskanzleramt), Brenton Caffin (Nesta), Gerhard Hammerschmid (Hertie School) und Ralf Wetzel (Vlerick Business School) mit Interessierten und Fachexpertinnen und Fachexperten in einem interaktiven Format. Die Veranstaltung findet am 28. 8. 2017 von 10.00 bis 12.30 Uhr in der Hauptschule Alpbach statt. Informationen & Anmeldung

Freie Seminarplätze für Seminare an der Verwaltungsakademie des Bundes

ES 225 Grundlagen der Europäischen Union am 11. 9. 2017

Im Hinblick auf den österreichischen EU-Ratsvorsitz bietet das Seminar eine systematische Darstellung der Institutionen und der Rechtsordnung der Europäischen Union.
Es vermittelt auch Nichtjuristen ein gutes Basiswissen über rechtliche und politische Zusammenhänge.

Informationsveranstaltungen zum Mobilitätsmanagement 

  • 12. Juli 2017, 15:00 bis 16:30 Uhr
  • 09. August 2017, 15:00 bis 16:30 Uhr
  • 06. September 2017, 15:00 bis 16:30 Uhr
  • 11. Oktober 2017, 15:00 bis 16:30 Uhr
  • 08. November 2017, 15:00 bis 16:30 Uhr
  • 06. Dezember 2017, 15:00 bis 16:30 Uhr

Bundeskanzleramt Sektion III Hohenstaufengasse 3, 1010 Wien, Sitzungssaal 35 (im Erdgeschoß durch den Kassensaal gerade durch)