EU-Diplom

Die Verwaltungsakademie des Bundes begleitet die aktuellen Entwicklungen im europäischen Integrationsprozess mit einem darauf abgestimmten Seminarangebot. Nach Abwicklung des österreichischen EU-Vorsitzes 2018 fokussiert unser Portfolio 2019 auf die Wahlen zum Europäischen Parlament und den damit verbunden Änderungen in den Institutionen der Europäischen Union.   

Es bietet zudem gezielte Weiterqualifizierungsmöglichkeiten für die Arbeit im europäischen und internationalen Kontext. Dazu zählen eine Reihe von gezielten Sprachtrainings in Englisch und Französisch sowie Seminare zum Brexit und zur aktuellen Judikatur des EuGH.

In Verantwortung von: Dr. Ursula Eder, Mag. Dr. Karin Oberegelsbacher
Sekretariat: Petra Ranzenbacher, Elisabeth Fröhlich, Nedeljka Haag

Individuelles Curriculum

Durch Auswahl von 14 Fortbildungstagen aus dem Bereich "Europa und Internationales" sowie unserem Fremdsprachenangebot (inkl. ES-R 100 Russisch für den Beruf) können sich Interessierte ihr individuelles Curriculum zusammenstellen, wie es für ihre Arbeitssituation geeignet ist und der eigenen beruflichen Weiterqualifizierung am besten dient. Der Fremdsprachenanteil soll dabei allerdings nicht über 7 Seminartage hinausgehen. Auch der Zeitrahmen zum Erreichen der insgesamt 14 Fortbildungstage kann individuell festgelegt werden und muss nicht in einem einzigen VAB-Programmjahr durchlaufen werden.

Treffen Sie Ihre persönliche Auswahl aus dem Seminarangebot der Bereiche:

Kontakt

Inhaltliche Fragen:
Dr. Ursula Eder
E-Mail: mailto:ursula.eder@bmoeds.gv.at
Telefon: +43 1 716 06-667230

Dr. Karin Oberegelsbacher
E-Mail: mailto:karin.oberegelsbacher@bmoeds.gv.at
Telefon: +43 1 716 06-667234