Leadership-Diplom 2018

Der Lehrgang "Management und Leadership" von 9 Tagen Dauer wurde gemeinsam mit dem Hernstein Institut konzipiert und auf die Verwaltung abgestimmt. Hier erlangen Sie praxiserprobte Führungsinstrumente und finden Gelegenheit zur Reflexion des eigenen Führungsverhaltens. Im 5-tägigen "Kompaktlehrgang Management", dessen Module auch einzeln buchbar sind, lernen Sie die Kernkompetenzen des Managements nach Malik kennen. Mit dem zusätzlichen Angebot einer Potenzialanalyse und Einzelcoaching-Stunden unterstützen wir Sie in Ihrem persönlichen Entwicklungsprozess. Wenn Sie weitere, flexibel wählbare Fortbildungsseminare aus vorgegebenen Bereichen unseres Bildungsprogramms absolvieren, können Sie ein Leadership-Diplom erwerben.

In Verantwortung von: Frau Dipl.-Päd. Marion Pilz-Zikulnig, MA
Lehrgangssekretariat: Frau Petra Ranzenbacher

Individuelles Curriculum

Die Verwaltungsakademie des Bundes bietet Ihnen die Möglichkeit, ein Leadership-Diplom zu erwerben, wenn Sie innerhalb von 3 Jahren mindestens 16 Fortbildungstage absolvieren, deren Themenbereich für Führung und Management essenziell ist. Als Basis dient einer der beiden Management-Lehrgänge, den Sie um weitere einschlägige Seminare ergänzen.

Management-Lehrgänge für das Leadership-Diplom

Zur Entwicklung Ihrer Führungskompetenz bietet Ihnen die Verwaltungsakademie des Bundes zwei verschiedene Führungskräfte-Lehrgänge an. Unabhängig von der Möglichkeit, ein Leadership-Diplom zu erwerben, erhalten Sie nach dem Besuch des jeweiligen Lehrgangs ein Lehrgangszertifikat.

Der Lehrgang ML 400 "Management und Leadership" wurde gemeinsam mit dem Hernstein Institut entwickelt. In 3 Modulen zu je 3 Tagen werden praxiserprobte Instrumente vermittelt, die die Handlungssicherheit von Führungskräften in schwierigen Situationen erhöhen. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, ihr Führungsverhalten zu reflektieren, und erhalten Anregungen und Impulse für alternative Führungsstrategien. Die sozialen Kompetenzen und kommunikativen Fähigkeiten werden gestärkt.
Dieser Lehrgang gestaltet Lernen als dialogischen Prozess und fördert den offenen Erfahrungsaustausch. Peer-Group-Treffen zwischen den Modulen unterstützen die kollegiale Vernetzung und den Praxistransfer. Strukturierte Gespräche der Teilnehmenden mit ihren Vorgesetzten vor, während und nach dem Lehrgang fördern die Anwendung im Führungsalltag.

Der "Kompaktlehrgang Management" nach Malik setzt sich aus den beiden Modulen MS 202 "Sich selbst und Mitarbeitende wirksam managen" und MS 203 "Zukunft aktiv gestalten" zusammen, die im Gegensatz zu den Modulen des Lehrgangs ML 400 auch einzeln buchbar sind. Für die Ausstellung eines Lehrgangzertifikats und zur Anrechnung auf das Leadership-Diplom müssen jedoch beide Module innerhalb von 2 Jahren absolviert werden.
Der Kompaktlehrgang wurde speziell für die öffentliche Verwaltung entwickelt und folgt einem ganzheitlichen Management-Zugang. Jedes der beiden Module gibt den Teilnehmenden einen Überblick über die wesentlichen Werkzeuge zur Hand, mit denen sie einerseits sich selbst und ihre Mitarbeitenden führen und andererseits die eigene Organisationseinheit auf künftige Herausforderungen ausrichten können. Im Vordergrund steht die Diskussion der eigenen Führungsherausforderungen, begleitet von kurzen inhaltlichen Impulsen und Praxisbeispielen aus der öffentlichen Verwaltung. Ein "Workbook" erleichtert den Teilnehmenden im Seminar didaktisch den Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis. Im Hinblick auf das Leadership-Diplom und die zusätzliche Möglichkeit einer Potenzialanalyse raten wir, beide Module des Kompaktlehrgangs innerhalb 1 Jahres zu besuchen.

Potenzialanalyse mit Einzelcoaching

Die Potenzialanalyse COA-E20 empfehlen wir vor dem jeweiligen Lehrgangsstart. Diese erfolgt in Form einer Selbsteinschätzung (Online-Assessment, Bearbeitungszeit ca. 90 Minuten), welche als Basis für ein persönliches Feedbackgespräch dient. Im Anschluss daran vereinbaren Sie mit einem oder einer Coach aus unserem Coaching-Pool 2 Einzelstunden als Begleitung für Ihren persönlichen Entwicklungsprozess.

Das Auswertungsgespräch findet idealerweise vor dem ersten Lehrgangsmodul statt. Es hat eine wesentliche Funktion bei der Klärung Ihrer individuellen Lernziele, die Sie eigenverantwortlich setzen. Die beiden zusätzlichen Einzelcoaching-Einheiten unterstützen Sie bei der Umsetzung. Zur Transfersicherung sowohl der Lehrgangsinhalte als auch der individuellen Lernziele empfehlen wir Ihnen, die Einzelcoaching-Einheiten im Zeitraum des Lehrgangsbesuchs in Anspruch zu nehmen.

Wahlmodule für das Leadership-Diplom

Zusätzlich zum Besuch eines der beiden Lehrgänge wählen Sie aus unserem Angebot jene Seminare aus, die für Sie in Ihrem Arbeitsalltag und Ihrer eigenen Entwicklung relevant sind. Unser Ziel ist es, Ihnen freie Hand für weitgehende Flexibilität und Selbstverantwortung zu lassen. So wird eine bedarfsorientierte Unterstützung der individuellen Lernfelder möglich, die durch die Potenzialanalyse und das Feedbackgespräch identifiziert wurden.

Die Lehrgänge bieten einen auf 9 bzw. 5 Tage komprimierten Input zur Vermittlung von Führungskompetenz. Besuchen Sie den 9‑tägigen Lehrgang ML 400, müssen Sie weitere 7 Seminartage als Wahlmodule absolvieren. Entscheiden Sie sich für die beiden Seminare MS 202 und MS 203, die den Kompaktlehrgang bilden, benötigen Sie für das Leadership-Diplom noch Seminare im Ausmaß von 11 Tagen.

Die Wahlmodule stammen aus 3 vorgegebenen Themenblöcken, die für Führungskräfte essenzielle Inhalte vermitteln; sie sind so zu wählen, dass aus jedem der Blöcke mindestens 2 Seminartage absolviert werden.

Sobald Sie die 16 Ausbildungstage absolviert haben, stellen Sie durch Vorlage der gesammelten Teilnahmebestätigungen einen Antrag auf Ausstellung des Diploms.

Bitte beachten Sie, dass nur die Dokument angeführten Seminare für den Erwerb des Leadership-Diploms angerechnet werden!

Dokument

Kontakt

Anmeldung, Termine, Ort und andere Auskünfte:
Nedeljka Haag
E-Mail: mailto:nedeljka.haag@bmoeds.gv.at
Telefon: +43 1 716 06-667144

Lehrgangssekretariat:
Petra Ranzenbacher
E-Mail: mailto:petra.ranzenbacher@bmoeds.gv.at
Telefon: +43 1 716 06-667115

Inhaltliche Fragen:
Dipl.-Päd. Marion Pilz-Zikulnig, MA
E-Mail: mailto:marion.pilz-zikulnig@bmoeds.gv.at
Telefon: +43 1 716 06-667171