Public Finance 2014

Mit einer neuen Schwerpunktsetzung im Bereich Public Finance trägt die Verwaltungsakademie des Bundes den aktuellen wirtschafts- und finanzpolitischen Herausforderungen und Diskussionen Rechnung. Interessierten Mitarbeitenden werden die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre genauso vermittelt wie komplexe Zusammenhänge der Wirtschafts-, Finanz- und Währungspolitik. Die Rolle des Staates findet dabei besondere Beachtung. Darüber hinaus wird die Bedeutung wirtschaftspolitischer Maßnahmen und internationaler Überwachungsmechanismen analysiert.

Mit der zweiten Etappe der Haushaltsrechtsreform des Bundes wurde eine Reihe neuer Begriffe, Instrumente und Konzepte eingeführt. Weiters erhielt das Budget eine völlig neue Struktur und eine neue Steuerungssystematik. Durch die Einführung des Ergebnis- und des Vermögenshaushalts neben dem Finanzierungshaushalt, der im Wesentlichen der derzeitigen Budgetierung entspricht, finden die Grundzüge der Doppik in die Haushaltsverrechnung Eingang. Neben dem Haushaltsrecht bildet die Vergabe öffentlicher Aufträge einen weiteren Fixpunkt im Programm der Verwaltungsakademie des Bundes. Die Erarbeitung von Grundlagen und die Vertiefung von Kenntnissen in der öffentlichen Auftragsvergabe werden in separaten Seminaren angeboten. Neu ins Programm aufgenommen wurden die Seminare "Vergabe öffentlicher Aufträge unter Aspekten der Frauen- und Gleichstellungsförderung" (BS 935) und "Innovation und Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung" (PF 018). Das Bilanzseminar soll Mitarbeitenden helfen, die Eigentümerinteressen des Bundes in den Aufsichtsgremien von Kapitalgesellschaften wahrzunehmen. Das EFRE-Grundlagen- und -Aufbautraining soll Leitende und Mitarbeitende von Prüfstellen in der Abwicklung von Förderungen im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung schulen.

Hinweis: Unter folgendem Link finden Sie das grundlegende E-Learning zur Haushaltsrechtsreform, das Ihnen einen ersten Überblick über das geltende Haushaltsrecht des Bundes gibt: E-Learning zur Haushaltsrechtsreform

In Verantwortung von: Mag. Sandra Rauecker-Grillitsch
Sekretariat: Nedeljka Haag

Zu den Seminarterminen 2015 Public Finance

Seminartermine 2014

NummerSeminartitelTermine
PF 001Grundlagen der Volkswirtschaftslehre15.–16.10.2014
PF 002Grundlegende Zusammenhänge der Wirtschafts- und Finanzpolitik19.–20.11.2014
PF 010Bilanzen richtig lesen22.–23.09.2014
PF 011EFRE-Grundlagen- und AufbautrainingStart 09.04.2014
PF 018Innovation und Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung02.04.2014
BHG 01Haushaltsrecht im Bundesdienst03.06.2014
BHG 05Grundlagen der doppelten Buchführung unter besonderer Berücksichtigung des Haushaltsrechts02.06.2014
BS 933Vergabevertiefung01.–03.04.2014
14.–16.10.2014
BS 934Vergabeupdate06.03.2014
13.11.2014
BS 935Vergabe öffentlicher Aufträge unter Aspekten der Frauen- und Gleichstellungsförderung11.06.2014 (9–12:30 Uhr)
ES 326Europa 202007.04.2014
ES 358Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion – Die Zukunft der Euro-Zone…06.10.2014
PF 003Internationales Währungs- und Finanzsystem in der Krise03.03.2014
ES 361Der EU-Haushalt22.05.2014
ES 354Workshop: Der EU-Haushalt und sein Beitrag zu einem wirkungsorientierten nationalen Budget25.02.2014
ES 239Workshop: Moderne Techniken der Datenanalyse – Werkzeuge12.02.2014
ES 359Auftragsstudien planen und Ergebnisse interpretieren23.09.2014
MS 266Beteiligungscontrolling06.–07.10.2014
MS 267Budgetcontrolling17.–18.11.2014
MS 282Prozessmanagement und Prozesscontrolling14.–15.04.2014

Dokument, Information und Anmeldung

Kontakt

Anmeldung, Termine, Ort und andere Auskünfte:
Nedeljka Haag
E-Mail: nedeljka.haag@bka.gv.at
Telefon: +43 1 531 15-207144

Inhaltliche Fragen:
Mag. Sandra Rauecker-Grillitsch
E-Mail: sandra.rauecker-grillitsch@bka.gv.at
Telefon: +43 1 531 15-207172