Wirkungsorientierte Verwaltungsführung 2018

Die Implementierung der Wirkungsorientierung ist seit 2013 einer der umfangreichsten Veränderungs- und Innovationsprozesse auf Bundesebene. Die Leitprinzipien der Wirkungsorientierung führen zu einem Wandel der Steuerungskultur in Politik und Verwaltung, weg von der Ressourcensteuerung hin zu einer verstärkten Orientierung an den zu erzielenden Ergebnissen. Als Reform umfasst die Wirkungsorientierung sämtliche Bundesministerien und Dienststellen, also über 130.000 Bedienstete.

Für das Zusammenspiel von Ressourcen, Leistung und Wirkung und das Ausschöpfen der Möglichkeiten und Vorteile, die diese Art der Steuerung bringt, braucht es – wie in jedem Transformationsprozess großer Organisationen – Verständnis und Akzeptanz bei den Schlüsselpersonen in der Verwaltung, aber auch Wissen über die Funktionsweise der Instrumente.

Diskurse, Schulungen und Trainings, Beratung und Begleitung bei der Implementierung bilden die große Bandbreite der Angebote der Verwaltungsakademie des Bundes zu diesem Themenbereich und unterstützen die Fortführung des in Gang gesetzten Kulturwandels.

Neben den klassischen Seminaren umfasst das Programm auch maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen für spezielle Zielgruppen.

In Verantwortung von: Frau Mag. Mag. Sandra Rauecker-Grillitsch
Sekretariat: Frau Nedeljka Haag

Seminartermine 2018

Nummer Seminartitel Termine L-D
WO 002 Grundzüge der wirkungsorientierten Steuerung und Folgenabschätzung 11.‑13.04.2018 j
WO 030 Die wirkungsorientierte Folgenabschätzung – Grundlagen 23.05.2018 n
BS 964 Wirkungsorientierte Folgenabschätzung in der Legistik – Vertiefung 16.05.2018 n
WO 004 Führung und Verantwortung in der wirkungsorientierten Steuerung 09.05.2018 j
WO 020 Integration der Wirkungsorientierung in die Organisationssteuerung 14.‑15.06.2018 j
WO 023 Mehr Aufgaben und weniger Personal – was tun? 19.‑20.09.2018 j
CO 210 Wirkungscontrolling 21.‑22.11.2018 j
WO 006 Monitoring und Evaluierung im Rahmen der Wirkungsorientierung 14.03.2018 j
WO 018 Evaluierung von Wirkangaben des jährlichen Bundesvoranschlags – Einführung in das Monitoring-Tool »eWO-BVA« 04.04.2018 n
WO 016 Evaluierung von wirkungsorientierten Folgenabschätzungen – Einführung in das Monitoring-Tool »eWO-WFA« 29.11.2017,
04.12.2017,
14.12.2017
n
WO 011 Wirkungsorientierte Förderverwaltung 06.11.2018 n

Inhouse-Schulungen

Unsere Inhouse-Schulungen sind maßgeschneiderte Angebote, die den Ressorts und obersten Organen bei konkretem Schulungsbedarf zur Verfügung stehen. Spezielle Fragestellungen, Termin, Dauer und Ort werden in Abstimmung mit der Wirkungscontrollingstelle des Bundes auf Ihre Bedürfnisse in der Organisation abgestimmt. Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit Frau Rauecker-Grillitsch (mailto:sandra.rauecker-grillitsch@bmoeds.gv.at) in Verbindung.
Nummer Seminartitel Termine L-D
WO 001 Die wirkungsorientierte Folgenabschätzung – Ressortspezifische Inhouse-Schulung nach Vereinbarung n
WO 009 Pilotprojekt CAF-Wirkungsorientierung nach Vereinbarung j
WO 017 Wirkungsmonitoring und Berichts­wesen nach Vereinbarung n

Dokument, Information und Anmeldung

Leadership-Diplom

Mit einem Management-Seminar, dem zusätzlichen Angebot einer Potenzialanalyse und Einzelcoaching-Stunden und bestimmten weiteren, flexibel wählbaren Fortbildungsseminare aus vorgegebenen Bereichen unseres Bildungsprogramms können Sie ein Leadership-Diplom erwerben. In den Seminartabellen informiert die letzte Spalte ("L-D") zum jeweiligen Seminar oder Lehrgang darüber, ob das Seminar oder der Lehrgang als Teil des Leadership-Diploms angerechnet wird ("j").

Information und Kontakt zum Leadership-Diplom

Kontakt

Anmeldung, Termine, Ort und andere Auskünfte:
Nedeljka Haag
E-Mail:mailto:nedeljka.haag@bmoeds.gv.at
Telefon: +43 1 716 06-667144

Inhaltliche Fragen:
Mag. Sandra Rauecker-Grillitsch
E-Mail: mailto:sandra.rauecker-grillitsch@bmoeds.gv.at
Telefon: +43 1 716 06-667172