"Innovate!" - Innovation, Wettbewerb und Organisationsgestaltung Rückschau auf die Veranstaltung am 11. September 2014

Europäische Trends der Verwaltungsinnovation, international prämierte österreichische Projekte aller Verwaltungsebenen, Erfahrungen für die eigene Organisation nutzbar machen: so lauteten die Kernpunkte der Veranstaltung "Innovate!", zu der am 11. September 2014 von der Sektion III Öffentlicher Dienst des Bundeskanzleramtes, Abteilung III/9 (Wirkungscontrollingstelle des Bundes/Verwaltungsinnovation) eingeladen wurde.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung der fünf österreichischen Projekte, die im Rahmen des European Public Sector Award 2013 (EPSA 2013) mit einem Best Practice Certificate ausgezeichnet wurden sowie des österreichischen Vorzeigeprojekts "Data.gv.at – Erfolg durch Kooperation", das beim diesjährigen UN Public Service Award einen Hauptpreis erhalten hat.

Die fünf österreichischen EPSA 2013 Best Practice Projekte

Projekt "EDM Elektronisches Datenmanagement - Umwelt" (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft)

Ehrung Projekt EDM (Foto: BKA/Regina Aigner)

Projekt  "Österreichisches Unternehmensservice Portal (USP)" (Bundesministerium für Finanzen) 

Ehrung USP (Foto: Regina Aigner)

Projekt "Oberösterreichische Wintersportwoche" (Familienreferat, Amt der Oberösterreichischen Landesregierung)

Ehrung Oberösterreichische Wintersportwoche (Foto: BKA/Regina Aigner)

Projekt "Verbesserung der Verwaltungsqualität: Zusammenführung der Bezirke Judenburg und Knittelfeld zum neuen Bezirk Murtal" (Bezirkshauptmannschaft Murtal, Steiermark)

Ehrung Bezirk Murtal (Foto: BKA/Regina Aigner)

Projekt "Wiener Charta. Zukunft Gemeinsam Leben", (Stadt Wien, MA 17 - Integration und Diversität)

Ehrung Projekt Wiener Charta (Foto: BKA/Regina Aigner)

Die öffentliche Verwaltung Österreichs hat damit wieder bewiesen, dass Verwaltungsinnovation ein aktuelles Anliegen ist und der Öffentliche Dienst Österreichs auch im internationalen Vergleich unter den Besten ist.

"Weathering the Storm: Creative Solutions in a Time of Crisis": Unter diesem Motto stand der EPSA 2013. Die Rückschau auf diesen Wettbewerb inklusive der Lessons Learnt und der Vorstellung der europäischen Trends sowie auch die Präsentation des von der europäischen Kommission in Auftrag gegebenen Innovationsberichts mit dem Titel "Powering European Public Sector Innovation" zeigten die aktuelle europäische Sichtweise auf Innovation und boten einen Blick in die Zukunft.

Innovation hat viele Gesichter und gilt als Motor für erfolgreiche Entwicklungen in Organisationen. Vorträge von Expertinnen und Experten zu Rahmenbedingungen und Potentialen für Verbesserungen sowie eine Podiumsdiskussion zum Thema "Sinn und Nutzen von Wettbewerben" lieferten neue Impulse und regten zur Diskussion an.

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung nutzen die Chance zur Vernetzung und zum Austausch mit den Fachexpertinnen, Fachexperten und Interessierten.

Im Sinne des "Lernen von einander" und mit dem Gedanken, dass es immer Luft nach oben gibt, hoffen wir, dass die vorgestellten innovative Lösungsansätze und die wertvolle Erfahrungen auf diesem Wege auch für andere Organisationen nutzbar werden.

Programm und Vorträge der Veranstaltung

Die Dokumente sind nicht-barrierefrei. Bitte teilen Sie uns mittels Kontaktformular mit, wenn Sie Schwierigkeiten haben. Wir sind gerne bereit, die gewünschte Information barrierefrei aufzubereiten.