EUPAN Arbeitsgruppe (European Public Administration Network)

Die für den öffentlichen Dienst zuständigen Sektionen der EU-Mitgliedsstaaten (zusätzlich Europäische Kommission und Kandidatenländer) arbeiten auf europäischer Ebene im EUPAN-Netzwerk zusammen.

Ziel der internationalen Zusammenarbeit ist die Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer europäischer Initiativen der Verwaltungsmodernisierung zum Beispiel durch den Common Assessment Framework (CAF) oder die alle zwei Jahre stattfindende EU-weite Qualitätskonferenz für die öffentliche Verwaltung. Die 9. Europäische Qualitätskonferenz (9th European Quality Conference) fand im Mai 2017 in Malta statt.

Näheres dazu finden Sie auf der Website der EUPAN

Von der Präsidentschaft werden, unter Verwendung einer Umfrage unter den MS, jeweils Studien zu aktuellen Innovationsthemen erstellt. Diese Studien sind auf der Seite "Internationale Zusammenarbeit – EUPAN-Studien" zusammengestellt. 

Vertretung Österreich EUPAN (Thema „Service Innovation and Delivery“):
Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport 
Referat III/C/9a - Verwaltungsinnovation
Mag
. Michael Kallinger
Telefon: +43 1 716 06-667112
E-Mail: michael.kallinger@bmkoes.gv.at