Engerwitzdorf

Kundenorientierung und Qualität als Maßstab

Engerwitzdorf ist eine Mühlviertler Stadtrandgemeinde zur Landeshauptstadt Linz. Die günstige Verkehrsverbindungen mit der Landeshauptstadt aber auch die Nähe zur Universität und zum Linzer Flughafen sind Argumente für Menschen, hier ihren Wohnsitz zu begründen, immer häufiger aber auch Anlass für innovative Firmen, durch eine Betriebsgründung in Engerwitzdorf die infrastrukturellen Vorteile zu nutzen. Mit über 8.000 Bürgerinnen und Bürgern ist Engerwitzdorf heute die bevölkerungsstärkste Gemeinde des Mühlviertels.

Bereits seit vielen Jahren setzt sich die Gemeinde Engerwitzdorf zum Ziel, ihre Verwaltung zu modernisieren und Verwaltungsabläufe zu vereinfachen. Sehr schnell zeigte sich aber, dass bei allen Projekten die Menschen im Mittelpunkt stehen müssen. Es war eine sehr große Herausforderung, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren, die Gemeinde als Dienstleistungsbetrieb und die eigene Arbeit als Dienstleistung an der Bevölkerung zu sehen. Unter diesem Licht stehen daher alle Verwaltungsprojekte, an deren Beginn das Hauptaugenmerk auf eine solide Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelegt wurde.

Produktorientierte Steuerung als Dienst an Kundinnen und Kunden

Die herkömmlichen Instrumente der kameralen Buchführung lassen nicht jene Transparenz zu, die sich sowohl die Politik als auch Bürgerin und Bürger vorstellt. Wir suchten nach Wegen, der Politik Instrumente in die Hand zu geben, mit denen sie zielgerichtet planen und die Meinung der Bevölkerung in die Entscheidungsfindung mit einfließen lassen kann. Heute sind sämtliche steuerungsrelevanten Dienstleistungen der Gemeinde Bestandteil des Produktkataloges.

engerwitzdorf Das Bürgerservice-Team der Gemeinde Engerwitzdorf (Foto: Engerwitzdorf)

Was hat sich verändert?

Sowohl für die Politik als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war es eine wichtige Erfahrung, Produkte zu gestalten und die eigenen Leistungen darin einfließen zu lassen. Durch die intensive Beschäftigung mit der Materie und der Erfassung zahlreicher Daten stehen heute wichtige Informationen permanent zur Verfügung.

Wurden früher aus organisatorischen Gründen die Zuständigkeiten der einzelnen Abteilungen streng beachtet, so ist ein Produktverantwortlicher heute für den gesamten Arbeitsprozess auch abteilungsübergreifend verantwortlich.

Produktziele und die dazugehörigen erreichten Ergebnisse und Kennzahlen sind heute wesentliche Grundlage für Planungen der politischen Gremien. Erst die konzentrierte Form der Grunddaten und Kennzahlen machen es möglich, Wirkungsziele zu definieren. Auf Verwaltungsebene sind vor allem die Abweichungen von den Zielvereinbarungen der zentrale Inhalt des jährlichen Mitarbeitergespräches.

Qualität ist oberstes Gebot

Die Gemeinde Engerwitzdorf will ihrer Bevölkerung und Kundschaft Produkte in bester Qualität bieten. Um das auch erreichen zu können, wurden folgende Maßnahmen getroffen:

Prüf- und Checklisten für Arbeitsprozesse

Umfangreiche und komplizierte Geschäftsfälle sind häufig die Ursache für Fehler. Um das ausschalten zu können, wurden Checklisten angefertigt, die Bestandteil des Workflow-Systems sind. Damit stehen sie den Beschäftigten automatisch zur Verfügung, wenn sie ein Geschäftsstück mit der betreffenden Geschäftszahl zu bearbeiten haben.

Strukturiertes Beschwerdemanagement

Beschwerden und Anregungen nehmen wir sehr ernst. Diese werden ebenfalls in das Workflow-System aufgenommen und dort nach vereinbarten Regeln abgearbeitet. Gleichzeitig werden sie automatisch dem betroffenen Produkt zugeordnet und bilden damit eine wesentliche Kennzahl, nämlich "Anzahl der Beschwerden".

Bürgerbefragung

In regelmäßigen Abständen sind die Bürgerinnen und Bürger selbst am Wort. Sie haben die Möglichkeit jedes Produkt zu bewerten und uns ihre Eindrücke mitzuteilen. Es ist wichtig, ihre Meinung ernst zu nehmen und mit Maßnahmen zu reagieren.

Bürgerorientierung und Leistungsservice sollen aber noch weiter intensiviert werden. Das Jahr 2008 ist geprägt vom weiteren Ausbau der Bürgerservice-Stelle und von der Implementierung neuer E-Government-Anwendungen.

Kontakt:
Gemeinde Engerwitzdorf
Leopold-Schöffl-Platz 1
4209 Engerwitzdorf
Telefon: +43 723 566 955
E-Mail: gemeinde@engerwitzdorf.gv.at
Webseite: http://www.engerwitzdorf.at/