Bürgernah und effizient - die Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See

Das moderne Dienstleistungsunternehmen verfügt über die erste Bürgerservicestelle des Burgenlandes.

Der Bezirk Neusiedl am See ist der östlichste Bezirk Österreichs an der Grenze zu Ungarn und der Slowakei und der nördlichste Bezirk des Burgenlandes. Zum Bezirk Neusiedl am See gehören 27 Gemeinden, in welchen zirka 53.000 Einwohner leben.

Die Bezirkshauptmannschaft (BH) Neusiedl am See ist erste Anlaufstelle für eine Vielzahl von Verwaltungsagenden (unter anderem Bau- und Gewerbeangelegenheiten, Naturschutz, Sicherheitsverwaltung, Weinwirtschaft, und Jugendwohlfahrt).

Die Öffnung der Ostgrenze und der EU-Beitritt Österreichs brachten insbesondere für die BH Neusiedl am See wesentliche Änderungen, die sich positiv auf die Entwicklung des Bezirkes ausgewirkt haben:

  • Überdurchschnittliche positive Wirtschaftsentwicklung: Leitbetriebe wie Designer-Outlet-Center in Parndorf, Firma Maretto in Parndorf oder die Villa Vita in Pamhagen als Tourismusbetrieb etablierten sich.
  • Im Bauwesen stieg durch diese Entwicklung die Anzahl der Betriebe innerhalb von 10 Jahren um 48 Prozent. Im Bereich der Handelsbetriebe stieg die hohe Anzahl von 671 Betrieben um 3 Prozent.
  • Damit einher ging auch die Steigerung der unselbständig Beschäftigten - 1991: 7.596 Personen, 2006: 11.395 sowie ein Bevölkerungszuwachs von 4,7 Prozent.

Trotz dieses Booms war es aber auch gleichzeitig notwendig, einen Ausgleich zu finden zwischen der raschen wirtschaftlichen Entwicklung des Bezirkes Neusiedl am See und dem Naturjuwel Neusiedlersee, dem grenzüberschreitender Nationalpark beziehungsweise dem UNESCO-Welterbe.

Diese Umstände machten es auch notwendig, dass Projekte und Vorhaben einer umfassenden Betrachtung aller Auswirkungen unterzogen werden mussten und führten dazu, dass insbesondere bei dieser Behörde eine Vielzahl von Pilotprojekten und –versuchen abgewickelt wurden. Die BH entwickelte sich damit auch rasch zu einem öffentlichen Dienstleistungsbetrieb im Sinne des New Public Management und so wurde auch in der BH die erste Bürgerservicestelle des Burgenlandes eingerichtet.

Drei Beispiele für die moderne BH Neusiedl am See:

  • Im Bezirk Neusiedl am See wurden innerhalb weniger Monate für die Energieversorgung 200 Windräder genehmigt, wobei im Vorhinein eine umfassende Erhebung von geeigneten Flächen unter Berücksichtigung des Natur- und Landschaftsschutzes, der Raumplanung aber auch anderer Interessen, wie jenen der Grundeigentümer stattgefunden hat. Mit diesen 200 Windrädern ist es möglich, den Strombedarf aller burgenländischen Haushalte zu decken.
  • Beim dreitägigen "Nova Rock-Musikfestival" in Nickelsdorf sind jährlich 160.000 BesucherInnen anwesend. Dem Konzertbereich ist ein großer Cateringbereich angeschlossen sowie ein Campingplatz, der von 50.000 BesucherInnen benutzt wird. Die BH ist dabei für die Genehmigung dieser Großveranstaltung zuständig und erlässt unter anderem Bescheide nach dem Wasserrechts-, Burgenländischen Veranstaltungs-, dem Sicherheitspolizei-, dem Pyrotechnikgesetz und der Straßenverkehrsordnung. Durch Verfahrenskonzentration konnte die Erstellung der unterschiedlichen Bescheide innerhalb von 5 Wochen abgeschlossen werden.
  • Die "Seewinkeltherme Frauenkirchen" soll zukünftig ein Thermenressort mit einer Tagestherme für 1.000 Tagesgäste sowie einem direkt angeschlossenen 4-Sterne-Hotel mit zirka 150 Zimmern mit eigenem Hotel-Spa-Bereich werden. Die Genehmigungsbescheide nach verschiedensten Rechtsmaterien wurden im Vorjahr bereits innerhalb von 5 Wochen nach Antragsstellung rechtskräftig erlassen.

Der BH Neusiedl am See wurde am 9. Oktober 2007 ein Hauptpreis beim Wettbewerb "Amtsmanager 2007" der Wirtschaftskammer Österreich, des ORF und des Kurier verliehen. Es wurde das "Projekthandbuch zur Verfahrens- und Terminkonzentration – Die Anlagengenehmigung bei Großprojekten und Großveranstaltungen in spätestens 4 bis 6 Wochen!" ausgezeichnet, welches bei den oben genannten Projekten angewendet wurde.

bh_neusiedl Ausgezeichnete Bezirkshauptmannschaft: Claudia Unger, Bezirkshauptmann Martin Huber, Landeshauptmann Hans Niessl, Landesamtsdirektor Robert Tauber, Marianne Salzl, Gerald Leitner (von links) (Foto: Burgenländisches Landesmedienservice)

Lob von Bürgerinnen und Bürgern

Ein äußerst positives Resultat ergab zu Beginn des Jahres 2002 eine Befragung der Bürgerinnen des Bezirkes Neusiedl am See, bei der die Zufriedenheit der Bürger mit ihrer Bezirkshauptmannschaft erhoben wurde. Das Ergebnis war, dass sich die verstärkte Bürgernähe und die Neuorientierung zu einem öffentlichen Dienstleistungsbetrieb bezahlt gemacht haben und eine sehr hohe Zufriedenheit mit den Serviceleistungen besteht.

Steuerung durch Ziele - Kooperation als Erfolgsfaktor

Gespräche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Zielvorgaben, Erledigung von Aufgaben in Projektform, Produktkatalog und laufende Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement, eine Vielzahl von Maßnahmen im Bereich der Personalentwicklung und dem Personalmanagement haben zur Erweiterung der Leistungsfähigkeit beigetragen und gleichzeitig auch zur Stärkung der Eigenverantwortlichkeit der Referatsleitenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dadurch ist es auch gelungen, die Organisationsziele und die positiven Rückmeldungen an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verdeutlichen und damit die Motivation zu erhöhen. Erfolgsfaktor dabei ist unsere Kooperation einerseits nach innen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und andererseits nach außen mit den Bürgerinnen und Bürger (zum Beispiel: Kundenforen) und Partnern (Notare, NGOs …).

Der Aufschwung wird weitergehen

Die Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See hat das Ziel, eine moderne und wirkungsorientierte Bezirksverwaltung zu schaffen, die für Bürgerinnen und Bürger schneller, günstiger und einfacher wird. Die neue Technik vor allem im EDV-Bereich (E-Government, Intranet, Bürgerkarte, Wissensmanagement) werden hiefür in den kommenden Jahren auch ein weiterer Trumpf sein.

Presseinformation:
Mag. Martin Huber, Bezirkshauptmann
Bezirkshauptmannschaft Neusiedl am See
7100 Neusiedl am See
Eisenstädter Straße 1a
Telefon: +43 2167 25 21
Telefax: +42 2167 80 86
E-Mail: bh.neusiedl@bgld.gv.at