Finanzamt Judenburg Liezen

Ein Finanzamt kommt zum Bürger

Beim Finanzamt Judenburg Liezen mit seinen beiden Standorten und insgesamt 133 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat die Serviceorientierung einen hohen Stellenwert. Seit 2004 gibt es an beiden Standorten ein modernes Infocenter und darüber hinaus Serviceangebote außerhalb des Amtes. Die Erledigungszeiten konnten optimiert und die Abläufe effizient gestaltet werden. Das Finanzamt ist auch in die bundesweite Hotline für Online-Erledigungen eingebunden.

Kundenkreis

Bürgerinnen und Bürger im Zuständigkeitsbereich, das heißt in den Bezirken Judenburg, Liezen, Murau und Knittelfeld.

Kernaufgaben

Sicherung des Abgabenaufkommens. Das Finanzamt ist im "privaten" Bereich (zum Beispiel Arbeitnehmerveranlagung, Familienbeihilfe) und im betrieblichen Bereich (zum Beispiel Veranlagung, Prüfung) tätig.

Service für den Bürger

  • Die Infocenter haben Montag bis Donnerstag von 7:30 bis 15:30 Uhr und am Freitag von 7:30 bis 12 Uhr geöffnet. In Judenburg und Liezen stehen 20 kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem für Auskünfte und die Entgegennahme von Anträgen zur Verfügung. Die Enderledigungen liegen über 80 Prozent. Die Wartezeit bei telefonischen Auskünften konnte kontinuierlich gesenkt werden.
  • Zusätzlich finden in Gröbming (in der Wirtschaftskammer) und in Murau (in der Arbeiterkammer) Bürgerservicetage statt, um die Fahrzeiten der Bürgerinnen und Bürger zu minimieren. Jeweils etwa 1000 Personen jährlich nutzen dieses Angebot mit steigender Tendenz.
  • Das Finanzamt Judenburg Liezen ist auch in die bundesweite FinanzOnline-Hotline eingebunden, die von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung steht.
  • Die Erledigungszeiten werden laufend optimiert und liegen im Bereich der Arbeitnehmerveranlagung durchschnittlich bei etwa 14 Tagen, in der Familienbeihilfe bereits unter 12 Tagen.

fa_judenburg Kundenbüro des Finanzamtes Judenburg-Liezen (Foto: FA Judenburg)

Der professionelle Kundenkontakt wird im Finanzamt groß geschrieben. Die Bürgerinnen und Bürger danken es mit positiven Rückmeldungen und einem äußerst geringen Anteil von Beschwerden. Damit erhöht sich natürlich auch die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Qualitätssicherung

Neben einer Wissensdatenbank und dem wichtigen Erfahrungsaustausch der einzelnen Teams (Infocenter und Allgemeinveranlagung), setzt der Fachbereich des Finanzamtes laufend Qualitätssicherungsmaßnahmen, um eine einheitliche Rechtsanwendung zu gewährleisten. FAQs, Weiterbildung, Praxistage und Lernwochen erhöhen die Kompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In Audits werden Verbesserungspotentiale identifiziert und Prozesse zur Umsetzung eingeleitet.

Steuerung

Die Steuerung aller Bereiche im Finanzamt erfolgt durch Zielvereinbarungen. Sie enthalten eine Beschreibung der Ziele sowie Messgrößen (zum Beispiel Telefonwartezeiten, Durchlaufzeiten vom Antrag bis zur Erledigung und so weiter), deren Einhaltung monatlich im Rahmen des Controllingprozesses überprüft wird.

Die Reform der Finanzämter wurde im Jahr 2005 beim Internationalen Speyerer Qualitätswettbewerb ausgezeichnet.

Kontakt:

8750 Judenburg, Herrengasse 30
Telefon (österreichweit) für Privatpersonen: 050 233 233
Telefon (österreichweit) für Unternehmer/innen: 050 233 333
Telefax: 050 233 5940001  

8940 Liezen, Hauptstraße 36
Telefon (österreichweit) für Privatpersonen: 050 233 233
Telefon (österreichweit) für Unternehmer/innen: 050 233 333
Telefax: 050 233 5940002