Brücke zum Mitmenschen / Die Fremde nebenan – transkulturelle Gemeinsamkeiten Verwaltungspreis 2010: Anerkennungen

Kategorie: Management von Diversity, Integration und Gender

Eingebracht von: Bundespolizeidirektion Wien - ID - Referat für Minderheitenkontakte – Verein "Fair und Sensibel – Polizei und AfrikanerInnen"

Juryurteil

Für die Jury kommt diesem Projekt, das sich für ein faires und sensibles zwischenmenschliches Miteinander einsetzt, im Hinblick auf das gesamtgesellschaftliche und politische Klima eine besondere Bedeutung zu. Durch diese Initiative in einem sehr sensiblen Bereich wird die Exekutive dabei unterstützt, Diversität in ihr tägliches Handeln zu integrieren und den diversitätsgerechten Umgang mit unterschiedlichen Kulturen zu pflegen. Die Reichweite der gesetzten Aktivitäten ist beachtlich.

Da es der Jury jedoch nicht möglich war, Wirkungen abzuschätzen, wird angeregt, Untersuchungen zum Alltagshandeln der Exekutive durchzuführen. Weiters regt die Jury eine noch breitere Umsetzung dieser Initiative an, wobei der Nachhaltigkeit und der Geschlechterrelevanz besondere Bedeutung beigemessen werden sollten. Besonders erwähnenswert sind das beachtliche persönliche Engagement aller Projektbeteiligten und die breite Einbindung verschiedenster Akteurinnen und Akteure.

Zurück zur Übersicht Verwaltungspreis 2010