Infocenter zum Bürger – "Mobiles Finanzamt"

Kategorie: Bürgerorientierung

Eingereicht von: Bundesministerium für Finanzen, Finanzamt 2/20/21/22

Kurzbeschreibung:

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Finanzamtes 2/20/21/22 betreuen Migranten und Migrantinnen in verschiedenen Moscheen nach dem Freitagsgebet in Steuerangelegenheiten. Sie nehmen nicht nur Arbeitnehmerveranlagungen oder Familienbeihilfeanträge entgegen, sondern helfen auch beim Ausfüllen diverser Formulare. Im Zuge dieses mobilen Finanzservices werden FinanzOnline-Zugänge vergeben sowie Auskünfte erteilt, wie sich auch im Infocenter des Finanzamtes gegeben werden.

Würdigung der Jury:

Das Projekt zeigt, dass es mit sehr viel Engagement möglich ist, Grenzen zu überschreiten. Es stellt einen niederschwelligen Zugang zu Leistungen des Finanzamtes dar. Es zeigt, wie Inklusion gelebt werden kann. Das Projekt wird Diversity-Aspekten gerecht und ist in sprachlicher, kultureller und menschlicher Hinsicht beispielgebend für andere Verwaltungen. Interessant erscheint, dass sich bislang nur Frauen als mobile Beraterinnen zur Verfügung gestellt haben.

Zurück zur Übersicht Verwaltungspreis 2008