Verwaltungspreis 2008

86 Projekte bewarben sich für den Österreichischen Verwaltungspreis 2008.

Der Preis wurde in 3 Kategorien vergeben:

  • Bürgerorientierung der Verwaltung
  • Verwaltung als Partner der Wirtschaft
  • Erhöhung der Verwaltungseffizienz

46 Prozent aller Einreichungen stammten von Landesorganisationen, 28 Prozent von Gemeindeorganisationen und 26 Prozent von Organisationen des Bundes.

Verteilt nach Bundesländern ergibt sich folgendes Bild: 35 Prozent aller Einreichungen erfolgten aus Wien, 27 Prozent aus Oberösterreich, 10 Prozent aus der Steiermark, 9 Prozent aus Niederösterreich, jeweils 7 Prozent aus Tirol und Vorarlberg sowie 5 Prozent aus Kärnten. Aus dem Burgenland wurden keine Bewerbungen eingereicht.

Eine Jury - bestehend aus Fachleuten aus der Praxis - ermittelte nach klar definierten Beurteilungskriterien die diesjährigen Preisträger- und Anerkennungsprojekte. Insgesamt wurden 9 Preise und 18 Anerkennungen vergeben. Alle Bewerberinnen und Bewerber erhielten ein persönliches Feedback-Schreiben der Jury.

Die Preisverleihung fand am 15. Dezember 2008 in Linz statt.

Die Preisträger des Verwaltungspreises 2008
Kategorie
Organisation
Projekt
BürgerorientierungFinanzamt Wien 2/20/21/22Infocenter zum Bürger – 'Mobiles Finanzamt'
BürgerorientierungStadt GrazBaby-Urkundenservice
Verwaltung als Partner der WirtschaftAmt der Tiroler LandesregierungVerwaltungsprojekt INA
Erhöhung der VerwaltungseffizienzBundesministerium für JustizCourtdoc
Erhöhung der VerwaltungseffizienzBezirkshauptmannschaft (BH) InnsbruckBürgerservice der BH Innsbruck
Erhöhung der VerwaltungseffizienzStadt Wien - MA 17Diversity Check
Erhöhung der VerwaltungseffizienzBundesministerium für FinanzenImmobilienbewirtschaftung - Mehr Effizienz durch Innovation
Erhöhung der VerwaltungseffizienzAmt der Oberösterreichischen
Landesregierung
Digitaler Flächenwidmungsplan von Oberösterreich
Sonderpreis GenderpreisStadt GrazGender Mainstreaming findet 'Stadt'
Die 18 Anerkennungen
Kategorie
Organisation
Projekt
BürgerorientierungPädagogisches Zentrum PergEin neuer Weg für behinderte Kinder
BürgerorientierungGemeinde LichteneggTreffpunkt Lichtenegg
BürgerorientierungBezirkshauptmannschaft Hartberg"Offen - Bürgernah - Innovativ"
BürgerorientierungStadt Wien - MA 18sALTo - gut & selbstbestimmt älter werden im Stadtteil
Verwaltung als Partner der WirtschaftStadt Wien - MA 22ÖkoBusinessPlan Wien
Verwaltung als Partner der WirtschaftBundeskanzleramtE-Government Open Source-Plattform
Verwaltung als Partner der WirtschaftAmt der Tiroler LandesregierungFörderungsanwendung Internet - FAI
Erhöhung der VerwaltungseffizienzStadtgemeinde Feldkirchen in KärntenLehrlingsausbildung in Kooperation mit der Privatwirtschaft
Erhöhung der VerwaltungseffizienzBMJ / Bundesrechenzentrum GmbHElektronisches Lernen - Ausbildung im Netzwerk (ELAN)
Erhöhung der VerwaltungseffizienzAmt der Vorarlberger LandesregierungWWFS (Wasserwirtschaft, Förderframework, Schnittstelle zur VBK)
Erhöhung der VerwaltungseffizienzPädagogische Hochschule WienEDV-gestütztes System für die Fortbildung
Erhöhung der VerwaltungseffizienzBundesbeschaffungs GmbH"e-Reisen" das Online-Bookingtool des Bundes
Erhöhung der VerwaltungseffizienzAmt der Tiroler LandesregierungEDM – Elektronisches Dienstreise Management
Erhöhung der VerwaltungseffizienzHeeresversorgungsschuleImplementierung des New Public Managements
Erhöhung der VerwaltungseffizienzAmt der Kärntner LandesregierungBedarfszuweisungen (BZ) – Verteilermodell
Erhöhung der VerwaltungseffizienzAmt der Tiroler LandesregierungControlling für den Straßendienst des Landes Tirol
Erhöhung der VerwaltungseffizienzStadt GrazMöbelabfuhr
Erhöhung der VerwaltungseffizienzBundesministerium für Finanzen (BMF)LOS@BMF– Leistungsorientierte Steuerung