Österreichischer Verwaltungspreis 2016

2016 vergab die Jury 4 Preise und 16 Anerkennungen. Darüber hinaus wurden auf Grundlage externer Votings 4 Sonderpreise verliehen.

Für den Österreichischen Verwaltungspreis 2016 wurden insgesamt 90 Projekte in folgenden Kategorien eingereicht:

  1. Moderne Steuerung
  2. Dienstleistungen in neuem Design
  3. Innovative Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern
  4. Management von Gender, Diversity und Integration 

Eine Jury - bestehend aus Fachleuten aus Wissenschaft, Praxis und Beratung - ermittelte wieder nach klar definierten Beurteilungskriterien die diesjährigen Preisträger- und Anerkennungsprojekte. Insgesamt wurden 4 Preise und 16 Anerkennungen vergeben. Unter dem Motto "Die Verwaltung aus Sicht der interessierten Öffentlichkeit" bewerteten diesmal auch Studierende der Wirtschaftsuniversität Wien und österreichischer Fachhochschul-Lehrgänge für Public Management die Projekte und vergaben 4 Sonderpreise.

Frau Staatssekretärin Mag. Sonja Steßl überreichte im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 1. März 2016 die Preise und Anerkennungen. „Der Verwaltungspreis ist ein geeigneter Motor, um die exzellenten Beispiele in die Breite zu tragen und unsere Innovationskraft zu stärken und weiterzuentwickeln. Der öffentliche Dienst hat die Aufgabe, den kontinuierlichen Wandel der Gesellschaft zu begleiten und mitzugestalten. Damit können wir Lebensqualität, Wettbewerbsfähigkeit und Wohlstand unterstützen und nachhaltig sichern", so Kanzleramtsstaatssekretärin Sonja Steßl bei der Verleihung des Österreichischen Verwaltungspreises.  

Fotos von dieser Veranstaltung sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes kostenfrei abrufbar.

Die Preisträger
Kategorie Projekt Organisation
1Kompetenztraining in der PolizeigrundausbildungBundesministerium für Inneres, Sektion I, Gruppe I/A, Abteilung I/9, Zentrum für Grundausbildung
2Pilotprojekt zur Optimierung der Abfalllogistik in der Marktgemeinde BirkfeldAmt der Steiermärkischen Landesregierung, A14-Referat Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit
3Landesweiter Bürgerrat zum Asyl- und Flüchtlingswesen in VorarlbergAmt der Vorarlberger Landesregierung, Präsidialabteilung Regierungsdienste – Büro für Zukunftsfragen
4Graz stellt gleich!Magistrat der Stadt Graz, Referat Frauen & Gleichstellung

Anerkennungen 

  • VBK.net - Budgetierungsmodul NEU (Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung IIIa - Finanzangelegenheiten und Abteilung PrsI – Informatik)
  • Wirkungsorientierte Steuerung am Beispiel des Pilotprojektes "Alkohol 2020" (Sucht- und Drogenkoordination Wien gemeinnützige GmbH)
  • Das Haus Graz unter der Lupe – Leistungsbericht 2014 (Magistrat der Stadt Graz, Magistratsdirektion / Strategische Organisationsentwicklung)
  • Papierloses Labor (Magistrat der Stadt Wien, Magistratsabteilung 38 - Lebensmitteluntersuchung Wien)
  • BKA-Wiki Internationale Rechtshilfe (Bundeskanzleramt und Steiermärkische Landesregierung, BKA-Verfassungsdienst Abt. 1, BKA I/13, Steiermärkischer Verfassungsdienst)
  • Globalbudget und dessen Steuerungsmöglichkeiten in der Kinder- und Jugendhilfe (Amt für Jugend und Familie der Stadt Graz)
  • Videodolmetschen im Magistrat Innsbruck (Magistrat der Stadt Innsbruck, MA III Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration)
  • Antraglose Familienbeihilfe anlässlich der Geburt eines Kindes (ALF) (Bundesministerium für Finanzen und Bundesministerium für Familien und Jugend)
  • discover.IP (Österreichisches Patentamt (ÖPA) und Austria Wirtschaftsservice (aws)
  • MAPIRE - Historische Karten der Habsburger Monarchie (Österreichisches Staatsarchiv)
  • Ökonomisches und soziales Empowerment von gewaltbetroffenen Frauen (Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Abt. V/B/3)
  • Freiwillige Fusionsprozesse im Bezirk Rohrbach (Stadtgemeinde Rohrbach-Berg und Marktgemeinde Aigen-Schlägl)
  • Innovationsfördernde Öffentliche Beschaffung (IÖB) in Österreich (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Austrian Institute of Technology (AIT) und Bundesbeschaffung GmbH (BBG)
  • proAct-Jugendgemeinderat (Amt für Jugend und Familie der Stadt Graz)
  • Die WLB-POLICY der Universität Graz: "Wissenschaft leben in Balance". (Karl-Franzens-Universität Graz, Koordinationsstelle für Geschlechterstudien, Frauenforschung und Frauenförderung)
  • Wir bewegen gemeinsam die Stadt. Gender, Diversity und Integration bei den IVB. (Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GmbH)

Sonderpreise

  • Antraglose Familienbeihilfe anlässlich der Geburt eines Kindes (ALF) (Bundesministerium für Finanzen und Bundesministerium für Familien und Jugend) vergeben von der FH Campus Wien, Studiengang Public Management und von der FH Kärnten, Studiengang Public Management
  • Pilotprojekt zur Optimierung der Abfalllogistik in der Marktgemeinde Birkfeld (Amt der Steiermärkischen Landesregierung,  A14-Referat Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit) vergeben von der FH Oberösterreich, Masterstudiengang "Gesundheits-, Sozial- und Public Management", Schwerpunkt Public Management
  • Das Zentrale Personenstandsregister (ZPR) (Bundesministerium für Inneres, Referat IV/2/d - Registerservices und KIT-Budget) vergeben von der Wirtschaftsuniversität Wien, SBWL Public und Nonprofit Management

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Mag. Sandra Kastenmeier
Bundeskanzleramt
Referat III/9/a - Verwaltungsinnovation
Tel.: +43 1 531 15-207435
E-Mail: iii9a@bka.gv.at

Weitere Informationen