2.9.2014 Gender Controlling - Frauen in Führungspositionen

Im Bereich der Förderung der Chancengleichheit von Frauen in der Arbeitswelt sind positive Entwicklungen im Bundesdienst zu verzeichnen. Der Bericht an die Bundesregierung im Rahmen des Gendercontrollings zeigt, dass der Frauenanteil sowohl im gesamten Bundesdienst als auch bei den Führungspositionen steigt.

So ist in den letzten 7 Jahren der Frauenanteil im Bundesdienst um 2,5 Prozentpunkte auf 41,2 Prozent angewachsen, bei den höchsten besoldungsrechtlichen Einstufungen mit einem mehr als doppelt so hohen Anstieg auf 33,7 Prozent. Mehr als ein Viertel der Akademikerinnen und Akademiker in Top-Funktionen wie zum Beispiel die Leitung von Sektionen oder Gruppen sind Frauen.

Die kontinuierlichen Steigerungen der letzten Jahre lassen auf erfreuliche Entwicklungen in der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Zukunft schließen.